Einzug in den Entenstall

Der neue Entenstall

Endlich ist es soweit – unsere beiden Laufenten Elsa und Caspar sind in ihr neues Eigenheim umgezogen! Der alte Entenstall war wirklich in die Jahre gekommen und soll nun einem freien Platz für weitere Spielmöglichkeiten weichen. Jetzt hat Dreieich einen tollen neuen Entenstall auf dem Gelände der Dreieichhörnchen und unser Laufentenpärchen ein schickes neues Zuhause.

Anna und Sarah tragen die beiden in ihr neues Zuhause

Der Umzug in den neuen Entenstall kam auch gerade rechtzeitig. Durch die Vogelgrippe herrschte Stallpflicht und die beiden mussten nun den ganzen Tag in ihrem kleinen Außengehege bleiben. Doch das hat sich jetzt geändert. Das neue Außengehege ist ausreichend groß. Momentan gibt es dort noch einen provisorischen Teich, doch schon bald wird sich auch dies ändern.

Der provisorische Ententeich wird bald von einem befestigten Teich abgelöst.

Die beiden Enten habe sich sofort „pudelwohl“ gefühlt. Jetzt schnattern sie den ganzen Tag fröhlich durch ihre Anlage und sind sichtlich zufrieden.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Postcode-Lotterie, die uns bei der Finanzierung dieses Projektes so kräftigt unterstützt hat.

Ein weiteres dickes Dankeschön geht auch an alle ehrenamtlichen Helfer, die in ihrer Freizeit bei der Realisierung dieses Bauvorhabens geholfen haben – Ihr seid einzigartig – Ihr seid Dreieichhörnchen!

Dabei danken wir besonders Adrian, der die Bauleitung innehatte und bedingt durch die Corona-Kontaktbeschränkungen auch ganz viel allein bauen musste bzw. nur Unterstützung von Markus hatte.

Adrian, dieses neue Entenreich ist traumhaft geworden – wir und unsere Entchen danken Dir von Herzen.

Und wie dankbar unsere Enten sind und wie wohl sie sich fühlen, zeigte uns auch schon bald ein Blick in den Stall. Denn Elsa und Caspar haben ein süßes Geheimnis.

Elsa brütet – jetzt heißt es Daumendrücken, damit wir bald kleine Laufentenküken bei uns begrüßen dürfen.
Mai 10, 2021

Schlagwörter: , , ,